Quelle: adpic

Hinweise zu Corona / Covid-19

Trauma- und Psychotherapie ist systemrelevant und dient der Gesunderhaltung der Bevölkerung.
Daher dürfen meine Klientinnen und Klienten auch während des Lockdowns meine Praxis aufsuchen.

Bitte beachten Sie das Hygienekonzept

Beim Betreten des Hauses bis zum Einnehmen Ihres Platzes tragen Sie bitte einen Mund-Nase-Schutz.

Bitte gehen Sie nach dem Öffnen der Haustür zuerst zum Gäste-WC im Erdgeschoss. Waschen und desinfizieren Sie dort Ihre Hände.

Im Praxisraum halten wir einen Abstand von 2,00 m voneinander. Ein hochwertiger Raumluftfilter verschafft uns zusätzliche Sicherheit.

Da das Erkennen der Mimik in der trauma- und psychotherapeutischen Arbeit von Wichtigkeit ist, dürfen Sie Ihren Mund-Nase-Schutz ablegen, sobald Sie Ihren Platz im Praxisraum eingenommen haben.
Sollte es Ihr Wunsch sein, können Sie diesen aufbehalten und auch mich um das das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes bitten. 

Bitte legen Sie in jedem Fall Ihren Mund-Nase-Schutz wieder an, wenn Sie Ihren Sitzplatz  und bis Sie das Haus verlassen.

Nach jedem Besuch werden Ihr Sitzplatz und weitere mögliche Berührungspunkte gründlich desinfiziert.

Beim Auftreten von Erkältungssymptomen oder nach der Heimkehr aus Risikogebieten sehen Sie bitte von einem Besuch meiner Praxis ab.
Ihr Termin findet dann alternativ per Zoom oder Telefon statt.
Bitte informieren Sie mich rechtzeitig, damit ich die entsprechenden technischen Vorbereitungen treffen kann.

Danke für Ihre Rücksichtnahme.

Zurück zur Hauptseite